Salesforce Package

Herausforderungen

Für die weitsichtige Unternehmensplanung ist es unerlässlich, den Gesamtüberblick über alle geschäftsrelevanten Daten zu haben. Qlik springt nahtlos integriert dort ein, wo Salesforce als Einzelanwendung an seine Grenzen stösst. Das clevere und renommierte Analyse-Tool ermöglicht nicht nur die 360° Kundenansicht für unterschiedliche Anwendersegmente, sondern lässt auch Drittdaten durchgängig mobil in ansprechenden Dashboards einfliessen.

Das Salesforce Package
Qlik lässt Salesforce zur Höchstform auflaufen. Als Anwender profitieren Sie von einer optimalen Analytics-Kombination im Bereich CRM. Beide Plattformen überzeugen durch ihre einfache und flexible Anwendererfahrung, ohne dabei an komplexen Funktionalitäten einzubüssen. Die Salesforce und Qlik Experten von heyde kennen die Vorteile beider Umgebungen und begleiten Sie bei der Integration von Qlik sowie der Anbindung von Drittsystemen.
  • Qlik in Salesforce für den Aussendienst
    Mit integrierten Analytics-Komponenten von Qlik wird das Content Relationship Management aufgewertet.
    Die Mitarbeitenden im Aussendienst erhalten eine 360° Sicht auf Ihre Kunden.
    • Bedarf

      Für Aussendienstmitarbeitende ist das CRM-System die zentrale Informationsquelle für Kundendaten. Zusätzlich sollen Auswertungen zum Bestell- und Kaufverhalten bereitstehen, ohne erst intern Reports bestellen oder veraltete Daten mühsam selbst manuell auswerten zu müssen. Der Aussendienst benötigt umfassende Analytics-Komponenten direkt im CRM-System, um ad-hoc-Fragen sofort beantworten zu können – auch vor Ort beim Kundenbesuch.
    • Lösung

      Dank Qlik können Kundenberaterinnen und Kundenberater agil und faktenbasiert direkt im Kundengespräch auf aktuelle Bedürfnisse ihrer Kundschaft eingehen und sich im Vorfeld optimal auf ein Verkaufsgespräch vorbereiten. Und das, ohne Salesforce zu verlassen. Denn Qlik integriert sich nahtlos in Salesforce, und die Mitarbeitenden im Aussendienst können sich selbständig mit den notwendigen Analytics-Informationen versorgen.
  • Daten aus Drittsystemen in Salesforce mit Qlik
    Indem Analytics-Komponenten von Qlik direkt in Salesforce eingebettet werden, sind aufwändige und individuelle Schnittstellen sowie zusätzlicher, kostspieliger Speicherplatz unnötig.
    • Bedarf

      Grosse Datenmengen aus Drittsystemen, wie beispielsweise ERP, direkt in Salesforce für Analysen zur Verfügung zu stellen, ist oft nur mit aufwändigen individuellen Schnittstellen oder teurer zusätzlicher Technologien möglich. Zudem schafft dies unnötige Redundanzen und erfordert viel Abstimmung. Ziel ist es, sich des Single-Source-of-Truth-Prinzips zu bedienen und vorhandene Analytics-Komponenten nahtlos so einzubinden, dass sie direkt wiederverwendet werden können. Ohne komplexe Schnittstellen.
    • Lösung

      Die Einbindung von Daten aus unterschiedlichsten Quellsystemen – seien es ERP-Lösungen, Webshops oder Budgetierungswerkzeuge – ist für Salesforce-Anwenderinnen und -Anwender von grösster Bedeutung. Qlik kommt an exakt dieser Schnittstelle zwischen Salesforce und Drittsystemen optimal zum Einsatz: Heterogene Datenstrukturen fasst Qlik problemlos und klar strukturiert in Analytics-Apps innerhalb Salesforce zusammen und schafft so Einblick in faktenbasierte Handlungsgrundlagen.
  • Marketing: Kampagnen-Analyse und Kunden-Segmentierung
    Basierend auf Salesforce-Daten wird dem Marketing mit Qlik ein handliches Werkzeug zur Verfügung gestellt. Zudem können eigene Daten integriert werden, um Marketing-Analysen noch flexibler vornehmen zu können.
    • Bedarf

      Die Daten in Salesforce können auch vom Marketing verwendet werden. Bei den Datenexporten aus Salesforce oder bei der komplexen Reporterstellung stösst die Anwendung jedoch oft an Grenzen. Für die Planung und Umsetzung effizienter Marketing-Kampagnen werden zudem Daten aus Salesforce benötigt, die mit weiteren Quellsystemen zu kombinieren sind. Effiziente Selektionen bzw. die genaue Identifizierung der Zielgruppe ist so oft nur umständlich möglich und mit einem hohen Zeit- und Ressourcenaufwand verbunden.
    • Lösung

      Qlik ermöglicht die fokussierte Kundensegmentierung im Rahmen der Planung einer Marketingkampagne. Denn Qlik generiert direkt verwendbare Resultate, basierend auf dem patentierten «Assoziativen Modell». Den Marketingverantwortlichen stehen somit alle Daten zur Analyse zur Verfügung. Diese Daten können individuell und einfach verständlich gefiltert werden. Zudem stellt Qlik umfassende Analytics-Komponenten für die ganze Marketingabteilung bereit. Erfahren Sie mehr in dieser App.
  • Mehr Effizienz im Opportunity Management
    Mit dem Qlik Opportunity Management helfen wir Organisationen, ihre Aktivitäten im Vertriebs-Management effizienter zu gestalten. Dazu zählen auch das Umsatz Forecasting und das Performance Management.
    • Bedarf

      Vertriebsverantwortliche benötigen einen direkten, aktuellen und gesamtheitlichen Zugang zu Pipeline-Informationen. Ohne zuerst komplexe Reports erstellen oder dafür Spezialisten hinzuziehn zu müssen. Die notwendigen Daten sind zwar in Salesforce vorhanden, sie können jedoch nicht interaktiv und aus verschiedenen Blickwinkeln analysiert werden. Zudem besteht häufig die Anforderung, die aktuellen Resultate mit Zielwerten zu vergleichen, Ausreisser zu identifizieren und geeignete Massnahmen einzuleiten.
    • Lösung

      Mit Qlik heben Sie Ihr Opportunity Management auf eine neue Stufe. Opportunities aus Salesforce können intuitiv und visuell analysiert werden. Das Dashboard zeigt, wo die Sales-Performance in Ihrem Unternehmen aktuell steht. Die Möglichkeit, mittels Drill-Down einzelne Opportunities im Detail zu analysieren, schafft eine faktenbasierte Grundlage für Entscheidungen. Heyde stellt die fixfertige Qlik App dafür bereit. Einen ersten Eindruck erhalten Sie in dieser App.
  • Zusammenführung von Datenquellen mit dem Qlik Salesforce Connector
    Mit dem Salesforce-Connector können Sie mit Leichtigkeit Daten aus Salesforce extrahieren und sie mit weiteren Daten aus unterschiedlichsten Drittsysteme zusammenführen.
    • Bedarf

      Sie wollen die in Salesforce enthaltenen Daten direkt aus dieser Anwendung in Ihre Qlik App integrieren, statt diese manuell zu exportieren und anschliessend zu analysieren. Zudem möchten Sie in Qlik Ihre Salesforce Daten mit beliebigen Daten aus unterschiedlichen anderen Quellsystemen zusammenführen. Denn dadurch gewinnen Sie eine 360° Sicht und generieren wichtige Erkenntnisse, auf deren Basis Sie die richtigen Geschäftsentscheidungen treffen können.
    • Lösung

      Der Qlik Salesforce Connector ist ein kostenfreies Werkzeug, um mit Qlik Daten aus Salesforce zu extrahieren und zu visualisieren. Neben Standard-Tabellen und Standard-Feldern kann der Connector auch kundenindividuelle Tabellen und Felder aus Salesforce beziehen. Insgesamt stehen rund 20 Salesforce-Datentypen zur Verfügung. Mit dem Qlik Salesforce Connector können Sie Daten aus Salesforce nahtlos mit denen aus weiteren Quellsystemen kombinieren.
  • Single Sign-On in Qlik mit Salesforce als Identity Provider
    Mit dem Single-Sign-On auf Basis von Salesforce orientiert sich Qlik an Salesforce und gibt den Zugriff auf die Analytics-Komponenten nur nach erfolgreicher Authentisierung frei.
    • Bedarf

      Sie haben sich für Qlik als Analytics-Komponenten in Salesforce entschieden? Dann spielt das Thema "Single Sign-On" eine wichtige Rolle: Sie ermöglichen Ihren Salesforce-Anwendern eine nahtlose Benutzererfahrung, indem Qlik die Anmeldeinformationen von Salesforce übernimmt und ihnen genau die Informationen bereitstellt, für die sie autorisiert sind. Ohne zusätzliches Login.
    • Lösung

      Die Qlik Experten von Heyde binden Qlik so in Salesforce ein, dass sich die Endanwender übergangslos an den Analytics-Komponenten von Qlik bedienen können. Dabei übernehmen wir die Login-Daten und authentisieren den Anwender gemäss der Vorgabe aus Salesforce. Damit entfällt ein zusätzliches Login, was die Benutzererfahrung deutlich verbessert.
  • Integration des Qlik Dashboards direkt in Salesforce
    Die Integration eines Qlik-Dashboards erlaubt es Salesforce-Anwendern, Umsatz- und Absatzdaten ihrer Kunden umfassend zu analysieren. Ohne ihre gewohnte CRM-Umgebung zu verlassen.
    • Bedarf

      Den meisten Salesforce-Anwender reicht es nicht aus, lediglich punktuell Umsatz- und Absatzdaten einzelner Kunden zu analysieren zu können. Sie benötigen auf Knopfdruck den Stand ihrer aktuellen Sales-Performance: Wo stehe ich aktuell gegenüber den vereinbarten Zielen? Bei welchen Kunden besteht noch Potenzial? Wie sieht mein aktueller Produktmix aus?
    • Lösung

      Mit Qlik wird den Salesforce-Anwendern ein umfassendes und interaktives Analytics-Werkzeug direkt in Salesforce zur Verfügung gestellt. Die barrierefreie Integration von Qlik sorgt dafür, dass für den Salesforce-Anwender kein Unterschied sichtbar wird zwischen Salesforce-Objekten und den Qlik-Analysen. Das garantierte eine hohe Akzeptanz und grosse Benutzerzufriedenheit.
  • Parameter-Übergabe von Salesforce nach Qlik - zur Laufzeit
    Die Qlik Experten von heyde integrieren Qlik so in Salesforce, dass die beiden Plattformen Informationen ad-hoc austauschen und so den Endanwendern genau die Analysen und Antworten bieten, die sie erwarten.
    • Bedarf

      Dem Salesforce-Anwender sollen beim selektierten Kunden nur jeweils diejenigen Umsätze angezeigt werden, die der Anwender generiert hat. Dies soll so realisiert werden, als wären die Qlik-Analytics-Komponenten integraler Bestandteil der Salesforce-Oberfläche. Der Anwender soll ohne zusätzliche Interaktion in Qlk direkt die Umsatzdaten des in Salesforce selektierten Kunden angezeigt bekommen.
    • Lösung

      Die nahtlose Integration von Qlik ist die erste wichtige Komponente der Lösung.. Die volle Schlagkraft erreicht Qlik dann in Kombination mit Salesforce, wenn ad-hoc ein interaktiver Austausch stattfindet: Der Anwender wählt in Salesforce einen Account aus und Qlik visualisiert sofort den Umsatz – direkt eingebettet im Accounts-Objekt von Salesforce. Barrierefrei und ohne zusätzliche Klicks.
  • Visibility / Berechtigungen in Qlik und Salesforce
    Für eine nahtlose Integration von Qlik Analytics-Komponenten in Salesforce wird ein Berechtigungskonzept angewendet, das sich 1:1 an Salesforce ausrichten kann.
    • Bedarf

      Sollen Analytics-Komponenten von Qlik direkt in Salesforce zur Verfügung gestellt werden, ist die Frage der Autorisierung zu klären: Welcher Salesforce-Anwender darf welche Daten in Qlik sehen? Hierbei stehen zwei Grundkonzepte zur Diskussion: Entweder Qlik soll sich 1:1 am Visibility-Konzept von Salesforce ausrichten oder die Berechtigungen sollen individuell in Qlik konfiguriert werden.
    • Lösung

      Welche Benutzer welche Salesforce-Daten in Qlik sehen dürfen, wird im Visibility-Konzept definiert. Die Qlik Experten von heyde beraten Sie, welche Ansätze sich in der Praxis bewährt haben und welcher der für Sie passende ist.Definieren Sie die Berechtigungen auf Feldebene direkt in Qlik, unabhängig von Salesforce, wenn Sie Salesforce-Daten unterschiedlichen Benutzergruppen zur Verfügung stellen möchten, auch solchen ohne Salesforce-Zugang. Oder übernehmen Sie 1:1 die Visibility-Regeln von Salesforce, inkl. Territory-Assignments und "Sharing Rules", wenn Sie Qlik direkt in Salesforce integrieren.
  • Planung in Salesforce
    Mit der in Salesforce integrierten Planung wird der Budgetierungs- und Forecasting-Prozess digitalisiert und dort zur Verfügung gestellt, wo sich die Vertriebsmitarbeitenden bereits aufhalten: im CRM-System.
    • Bedarf

      In vielen Organisationen erfolgen die Planungs- und Budgetierungs-Aktivitäten losgelöst vom CRM-System, sind zeitintensiv und ressourcenaufwändig. Idealerweise wird der Vertriebsorganisation jedoch die Möglichkeit gegeben, direkt in der gewohnten Umgebung die Budgetierung vorzunehmen, also im CRM-System. Mit einer schlanken Lösung können Sie damit Aufwände reduzieren und den Planungs-Prozess deutlich beschleunigen.
    • Lösung

      Salesforce und Qlik können mit umfassenden Planungsfunktionen ergänzt werden. Es entsteht eine integrierte Gesamtlösung, die die Schlagkraft des Vertriebs spürbar steigert. Die besondere Stärke einer professionellen Planungslösung liegt in der langfristigen strategischen Vertriebsplanung, etwa von Opportunities oder den Umsätzen und Absätzen nach Produkt, Kunde, Region oder Vertriebsmitarbeiter. Das Management erhält eine solide Grundlage, um tragfähige Entscheidungen treffen und Vertriebsmassnahmen kurz- und langfristig planen zu können.

Weitere Onboarding Packages

Unser Ziel: Allen Beteiligten einen schnellen, umfassenden und effektiven Einstieg bieten. Denn ein guter Start ist wichtig für den produktiven und zielgerichteten Einsatz einer Analytics-Plattform.
  • Die Hilfe, um mit Leichtigkeit Sage 200 Business Intelligence Analysen zu erstellen: Einsatzbereit in wenigen Tagen.
  • Dieses Tool-Set ermöglicht Finanzverantwortlichen einen Über- und Einblick in das gesamte Unternehmen und das in kürzester Zeit.
Mehr zu Qlik erfahren
Sie möchten mehr erfahren zur Analytics-Plattform von Qlik und wie Sie aus Daten Informationen generieren? Dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Marc Kaiser
Senior Consultant / Partner
Mit der assoziativen Engine von Qlik kombinieren Sie beliebige Datenquellen. Damit gewinnen die Anwender wertvolle Erkenntnisse, die sonst verborgen blieben.