Qlik Connectors - SAP

Herausforderung
Beim Einsatz von SAP als ERP- bzw. DWH-System (BW) ist die Anbindung von Drittsystemen für den Datenbezug oft eine Herausforderung.
Sie wollen Daten aus SAP im Analytics-Kontext ausserhalb von SAP weiterverwenden, diese Daten also indirekt nutzen und sie einem breiten Anwenderkreis zur Verfügung stellen? Auch Anwendern, die keinen direkten Zugang zu SAP haben? Der Export soll möglichst automatisiert und in Echtzeit bzw. near-time stattfinden.
Der Qlik SAP Connector
Mit dem Qlik SAP Connector Paket verfügen Sie über ein ganzes Set von SAP-zertifizierten Connectoren. Je nach Anwendungsfall können Sie so den effizientesten Weg wählen, Daten aus Ihrem SAP ERP, SAP BW oder SAP HANA System zu beziehen.
Heyde unterstützt Sie mit der Expertise aus vielen Projekten und unsere Spezialisten beraten Sie bei der Implementierung von Best-Practice Ansätzen. Mit unserer Hilfe wird der Datenbezug aus SAP für Sie zum Kinderspiel.
  • Direkter Tabellen-Zugriff mit dem SQL Connector
    Mit dem Qlik SQL Connector für SAP haben Sie vollständigen Zugriff auf sämtliche Tabellen und Felder in SAP ERP und SAP BW.
    • Bedarf

      Sie wollen einzelne SAP-Tabellen komplett oder nur einzelne Felder aus bestimmten Tabellen extrahieren und in Ihrer Analytics-Umgebung weiterverwenden. Dabei geht es nicht nur um Standardtabellen und Standardfelder -,Sie benötigen auch die Daten aus den für Sie individuell erstellten Elementen in SAP. Sie benötigen die Gesamtsicht, um Ihre Analysen optimal durchführen und wichtige Erkenntnisse daraus gewinnen zu können.
    • Lösung

      Mit dem SQL Connector können Sie sich jeden beliebigen Datensatz und jedes Feld aus SAP-Tabellen beschaffen. Dieser Weg eignet sich insbesondere dann, wenn Sie in QlikView oder Qlik Sense die grösstmögliche Freiheit bei der App-Erstellung wünschen. Damit Sie auf Knopfdruck den Überblick gewinnen, stellen wir Ihnen eine Übersicht aller Metadaten der Tabellen und Views zur Verfügung, inklusive detaillierter Feldbeschreibung - abgestimmt auf Ihr individuell konfiguriertes SAP-System.
  • Wiederverwendung der Logik mit dem Extraktor-Connector
    Mit dem Qlik Extraktor-Connector für SAP können Sie mit Leichtigkeit Daten via Standard- und individuellen Extraktoren aus Ihrem SAP-System beziehen. Bei Bedarf auch aus BW.
    • Bedarf

      Sie benötigen Datenstrukturen aus SAP und wollen dabei auf Extraktoren zurückgreifen? Sie benötigen Zugriff sowohl auf Standard-Extraktoren als auch auf individuell erstellte Extraktoren. Generell möchten Sie es vermeiden, Ihre Business-Logik ausserhalb von SAP nachzubilden.
    • Lösung

      Der Extraktor-Connector bietet einen äusserst effizienten Weg, auch komplexe Datenstrukturen aus SAP zu extrahieren und direkt in QlikView oder Qlik Sense weiterzuverwenden. Zudem können Sie pro Extraktor und Ladezyklus entscheiden, ob Sie alle oder nur eine Teilmenge an Daten laden möchten.
  • Wiederverwendung fertiger Bausteine mit dem BAPI-Connector
    Mit BAPI-Objekten können Sie eine Qlik-Implementierung erheblich beschleunigen, ohne dabei die Business-Logik auch in Qlik nachbilden zu müssen.
    • Bedarf

      Sie benötigen Daten ausserhalb von SAP, die Sie am besten via BAPI-Objekte bereitstellen können? Dabei sollen nicht nur Standard BAPI-Objekte, sondern auch individuelle BAPI-Programme verwendet werden. Bei diesem Vorgehen möchten Sie jedoch die SAP-Business-Logik nicht ausserhalb von SAP nachbilden müssen.
    • Lösung

      Die Nutzung von BAPI-Objekten mit dem Qlik BAPI-Connector kann den Implementierungsaufwand von Qlik auf Basis von SAP erheblich beschleunigen: Komplexe Logiken in BAPI-Objekten werden Qlik als einfache Tabellen angeliefert. Damit entfällt das zeitaufwändige Nachbilden von Business-Logiken in QlikView oder Qlik Sense.
  • Nutzung vordefinierter Reports mit dem Report-Connector
    Mit dem Report-Connector können Sie vorhandene SAP-Reports aus SAP ERP in QlikView und Qlik Sense wiederverwenden – ganz ohne Mehraufwand.
    • Bedarf

      Sie haben komplexe Reports in SAP umgesetzt und dabei viel Business-Logik implementiert. Um eine bestimmte Fragestellung ausserhalb von SAP zu beantworten, soll der Report wiederverwendet werden. In jedem Fall wollen Sie es vermeiden, die Business-Logik mehrfach implementieren zu müssen.
    • Lösung

      Der Report-Connector von Qlik eignet sich insbesondere dann hervorragend, wenn Sie Resultate aus Reports 1:1 in QlikView oder Qlik Sense weiterverwenden wollen. QlikView und Qlik Sense können Reports und deren Varianten direkt ansteuern und weiterverarbeiten – auch inklusive der mit ausgegebenen Layout-Definitionen.
  • Wiederverwendung von BW-Queries mit dem Query-Connector
    Mit dem Query-Connector von Qlik können Sie die Limitierungen des Datenbezugs aus SAP ganz leicht aushebeln.
    • Bedarf

      In grösseren BW-Instanzen werden oftmals über die Zeit hinweg eine Vielzahl an Queries gebildet. Diese beinhalten meist eine Business-Logik, die idealerweise direkt wiederverwendet werden kann. Auf jeden Fall wollen Sie vermeiden, Query-ähnliche Komponenten auch ausserhalb Ihres SAP BW-Systems zu verwalten.
    • Lösung

      Mit dem Query-Connector lassen sich insbesondere in SAP BW-Umgebungen bestehende Queries problemlos weiterverwenden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Query-Extrakte in Qlik effizient so konfigurieren, dass Sie nicht durch die in SAP vorhandene Limitierung gestört werden. Der Query-Connector eignet sich vor allem für Near- und Real-Time Implementierungen.
  • Extrahieren von Daten aus SAP BW mit dem InfoProvider Connector
    Der InfoProvider Connector ermöglicht es Ihnen mit Leichtigkeit, Daten und Ergebnisse direkt aus Ihren unterschiedlichen SAP-Informationsquellen zu beziehen.
    • Bedarf

      In Ihr SAP BW haben Sie schon viel Zeit und Arbeit investiert. Auf der bestehenden Basis – Single Source of Truth – wollen Sie nun Ihren Anwendern interaktive Dashboards und Analyse-Applikationen mittels der bestehenden Infoprovider zur Verfügung stellen. Zudem ist es Ihnen wichtig, keine zusätzliche Business-Logik ausserhalb von SAP BW verwalten zu müssen.
    • Lösung

      Mit dem SAP InfoProvider Connector können Sie folgende InfoProvider in SAP BW ansprechen: InfoCube, MultiProvider, DataStore Object, CompositeProvider, Open ODS View. Sie beziehen die Daten und die darin enthaltenen Key Values und Measures direkt aus einem InfoProvider – effizient und konkret. Damit bleibt SAP BW die zentrale Datenhaltungs-Stelle und QlikView bzw. Qlik Sense werden als Visualisierungs-Werkzeuge eingesetzt.
  • Qlik auf Basis von SAP HANA / SAP S/4HANA
    Mit Qlik holen Sie ganz einfach Ihre benötigten Daten aus Ihrem HANA System und verwenden diese in QlikView oder Qlik Sense weiter.
    • Bedarf

      Sie betreiben einzelne SAP Module oder Ihre ganze SAP Umgebung auf SAP HANA und wollen die darin enthaltenen Daten auch in anderen Umgebungen verwenden und verschiedenen Anwendern zur Verfügung stellen? Oder betreiben Sie Anwendungen auf HANA generell ausserhalb des SAP-Universums?
    • Lösung

      Mit Qlik können Sie mit Leichtigkeit auf HANA-basierte Anwendungen zugreifen und die benötigten Daten extrahieren. Sie haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Connectoren, abhängig vom Anwendungsfall. Die Heyde Experten definieren gemeinsam mit Ihnen den für Sie passgenauen Weg.
  • Berechtigungen für Datenextrakte mit den Qlik SAP Connectoren
    Das von SAP zertifizierte Connector-Paket beinhaltet Berechtigungsdefinitionen, die Ihnen vollständige Kontrolle über die Rechte der Nutzer für den Datenbezug garantieren.
    • Bedarf

      Sie betreiben eine SAP-Umgebung, eventuell in einer Enterprise-Konstellation, mit mehreren Firmen bzw. rechtlichen Einheiten. Die Daten wollen Sie auch ausserhalb der SAP-Welt zur Verfügung stellen. Doch wer darf welche Daten beziehen? Darüber müssen Sie die vollständige Kontrolle im SAP behalten. Sie wollen zudem die Standard-Komponenten von SAP wiederverwenden.
    • Lösung

      Mit den von SAP zertifizierten Connectoren werden Transporte ausgeliefert, die Sie in Ihr SAP-System einspielen können. Diese bringen Rollen mit, die Sie beliebig konfigurieren können – bis auf die Feldebene (Row Level Security) hinab. Damit definieren Sie im SAP-System, wer für die Extraktion welcher Daten berechtigt ist und behalten somit jederzeit die absolute Kontrolle.
Mehr zu Qlik erfahren
Sie möchten mehr erfahren zur Analytics-Plattform von Qlik und wie Sie aus Daten Informationen generieren? Dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Marc Kaiser
Senior Consultant / Partner
Mit der assoziativen Engine von Qlik kombinieren Sie beliebige Datenquellen. Damit gewinnen die Anwender wertvolle Erkenntnisse, die sonst verborgen blieben. 

Kundenmeinungen

Jeden Tag arbeiten wir dafür, unsere Kunden leistungsfähiger zu machen – und das mit Leichtigkeit. Wie uns das gelingt? Lesen Sie selbst:
  • „Statt per Blindflug durch den Datennebel zu fliegen, können wir unsere Daten jetzt aus beliebigen Flughöhen und Betrachtungswinkeln analysieren“, so Leuthold abschliessend „Per Klick stehen uns alle relevanten Vertriebs-Kennzahlen auf Vortagsbasis zur Verfügung.“
    - Alfred Leuthold, Leiter Qualität und Prozess-Management, Buchzentrum AG (BZ)
  • „Die Mitarbeiter von Heyde haben mit ihrem pragmatischen Lösungsansatz beim Proof-of-Concept das Vertrauen des Managements in eine unkomplizierte, lösungsorientierte und schnelle Umsetzung gestärkt und so letztlich den Weg für die Implementierung geebnet.“
    - Martin Lorenz, CEO, BRACK.CH
  • „Heyde stellte die richtigen Fragen, um uns und unser Anliegen zu verstehen und schnell in eine massgeschneiderte Lösung umzusetzen.“
    - Patrick Wirz, Leiter Finanzen & Controlling, Mitglied der Geschäftsleitung, Cosanum AG
  • „Die Verbindung aus IT-Know-how, Projektmanagementkompetenz sowie tiefem Verständnis unserer Geschäftsprozesse macht Heyde für uns zu einem perfekten Partner.‘‘
    - Romano Caviezel, CFO, Ticketcorner AG
  • „Zwischen uns und Heyde besteht nicht nur eine Kunden- und Lieferantenbeziehung sondern eine echte Partnerschaft.“ -
    - Gilbert Lang, CEO, Altec Electronic AG
  • “Die Heyde setzt unsere Anforderungen beeindruckend schnell in leistungsstarke Lösungen um und stellt schon im Vorfeld die richtigen Fragen, um uns weiterzubringen.”
    - Daniele Imhof, CIO, Thermoplan AG
  • „Ausserdem treffe ich mich periodisch mit Heyde, so dass ich mein Wissen kontinuierlich erweitern kann. Stosse ich doch einmal an Know-how-Grenzen, hilft mir Heyde schnell und unkompliziert weiter“ -
    - Markus Mathis, Leiter IT ERP, Graphax AG