QlikView

Bei traditionellen, berichtsorientierten Business Intelligence Systemen ist der Anwender gezwungen, Entscheidungen „aus dem Bauch heraus“ auf Grundlage statischer, vorkonfigurierter Reports zu treffen. QlikView hingegen ist ein Data Discovery und Visualisierungstool, das es Nutzern erlaubt, in kürzester Zeit komplexe Sachverhalte interaktiv zu analysieren und so bessere Unternehmensentscheide zu treffen. Dabei lassen sich beliebige Quellsysteme kombinieren - mit oder ohne Data Warehouse.

  • Geführte Analysen
    Mit QlikView stellen Sie Ihren Endanwendern ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem sie ihre Daten mittels Drill-Down und Drill-Throughs mit Leichtigkeit analysieren können. Interaktiv, selbstständig, zu jeder Zeit und an jedem Ort.
    • Herausforderung

      Sie wollen Ihren Endanwendern Analysen zur Verfügung stellen, mit denen sie interaktiv interagieren können? Keine vordefinierten Reports und keine fixen Analysepfade, statt dessen mit der Option, selbstständig und frei Verknüpfungen in den Daten zu erkunden und dynamische Einblicke in Ihre Daten zu gewinnen.
    • Lösung

      Mit QlikView stellen Sie Ihren Nutzern interaktive Analysen bereit. Via Dashboard, über Analysen bis zu den Detailtransaktionen können die Anwender wertvolle Informationen aus den Daten generieren. Die Erkenntnisse helfen, die richtigen unternehmensrelevanten Fragen zu stellen - und die Antworten darauf zu finden.
  • Assoziativ vs. Query-basiert
    Mit QlikView haben Sie jederzeit Zugriff auf alle Ihre Daten. Indem Sie Fragen stellen, erhalten Sie Antworten, die Sie zur nächsten Frage führen und damit zur nächsten Antwort.
    • Herausforderung

      Abfragebasierte Business Intelligence Systeme liefern häufig nur Ergebnisse für vergangenheitsbezogene Fragestellungen. Moderne Analytics-Werkzeuge hingegen müssen in der Lage sein, aktuelle Fragestellungen dynamisch zu beantworten. Statt vordefinierten Analysepfaden zu folgen, soll der Endanwender eigene Fragen stellen können.

       

    • Lösung

      Mit QlikView sehen Nutzer nicht nur einen Teil des Ganzen, sondern haben immer das ganze Bild vor Augen. Die Assoziative Engine stellt Zusammenhänge dar, die mit query-basierten Tools nicht erkennbar wären. So erfahren QlikView Anwender mehr von ihren Daten und können zusätzliche, wertvolle Erkenntnisse daraus ziehen, die wiederum die Basis für die richtigen Geschäftsentscheidungen sind.

    • QlikView ist anders

      Was QlikView so einzigartig macht

  • Integration mehrere Datenquellen
    Für die notwendigen Analysen müssen häufig mehrere Quellsystem kombiniert werden. Mit QlikView beziehen Sie mit Leichtigkeit Daten aus mehreren unterschiedlichen Datenquellen, bei Bedarf auch aus einem zentralen Data Warehouse.
    • Herausforderung

      Mit traditionellen Business Intelligence Lösungen lassen sich mehrere Datenquellen meist nur schwer so kombinieren, dass integrierte Analysen und Visualisierungen möglich sind. Oft sind dazu Spezialisten notwendig. Die Prozesse bis hin zum Analyseergebnis sind also mit einem hohen Zeit- und Kostenaufwand verbunden.

    • Lösung

      QlikView greift einfach und schnell auf diverse Datenbanktypen zu und vereint die darin enthaltenen Informationen mit den Daten anderer Quellsysteme in einem gemeinsamen Datenmodell. Ihre Endanwender erhalten so - in Kombination mit der Assoziativen Engine - Antworten auf Fragestellungen, die mit traditionellen BI-System nicht möglich sind.

Mehr zu Qlik erfahren
Sie möchten mehr erfahren zur Analytics-Plattform von Qlik und wie Sie aus Daten Informationen generieren? Dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Marc Kaiser
Senior Consultant / Partner
Mit der assoziativen Engine von Qlik kombinieren Sie beliebige Datenquellen. Damit gewinnen die Anwender wertvolle Erkenntnisse, die sonst verborgen blieben. 

Kundenmeinungen

Jeden Tag arbeiten wir dafür, unsere Kunden leistungsfähiger zu machen – und das mit Leichtigkeit. Wie uns das gelingt? Lesen Sie selbst:
  • „Statt per Blindflug durch den Datennebel zu fliegen, können wir unsere Daten jetzt aus beliebigen Flughöhen und Betrachtungswinkeln analysieren“, so Leuthold abschliessend „Per Klick stehen uns alle relevanten Vertriebs-Kennzahlen auf Vortagsbasis zur Verfügung.“
    - Alfred Leuthold, Leiter Qualität und Prozess-Management, Buchzentrum AG (BZ)
  • „Die Mitarbeiter von Heyde haben mit ihrem pragmatischen Lösungsansatz beim Proof-of-Concept das Vertrauen des Managements in eine unkomplizierte, lösungsorientierte und schnelle Umsetzung gestärkt und so letztlich den Weg für die Implementierung geebnet.“
    - Martin Lorenz, CEO, BRACK.CH
  • „Heyde stellte die richtigen Fragen, um uns und unser Anliegen zu verstehen und schnell in eine massgeschneiderte Lösung umzusetzen.“
    - Patrick Wirz, Leiter Finanzen & Controlling, Mitglied der Geschäftsleitung, Cosanum AG
  • „Die Verbindung aus IT-Know-how, Projektmanagementkompetenz sowie tiefem Verständnis unserer Geschäftsprozesse macht Heyde für uns zu einem perfekten Partner.‘‘
    - Romano Caviezel, CFO, Ticketcorner AG
  • „Zwischen uns und Heyde besteht nicht nur eine Kunden- und Lieferantenbeziehung sondern eine echte Partnerschaft.“ -
    - Gilbert Lang, CEO, Altec Electronic AG
  • “Die Heyde setzt unsere Anforderungen beeindruckend schnell in leistungsstarke Lösungen um und stellt schon im Vorfeld die richtigen Fragen, um uns weiterzubringen.”
    - Daniele Imhof, CIO, Thermoplan AG
  • „Ausserdem treffe ich mich periodisch mit Heyde, so dass ich mein Wissen kontinuierlich erweitern kann. Stosse ich doch einmal an Know-how-Grenzen, hilft mir Heyde schnell und unkompliziert weiter“ -
    - Markus Mathis, Leiter IT ERP, Graphax AG